Lügenpresse? Wer vertraut wem und warum? Die Rolle der Medien und Journalisten

– DER WORKSHOP WURDE ABGESAGT –

Sowohl in den klassischen Medien als auch in den Sozialen Netzwerken verstecken sich Halbwahrheiten und falsche Informationen. Viele Nutzer sind sich unsicher, welchen Angeboten sie vertrauen können. Umso wichtiger ist es, gut recherchierte Nachrichten zu erkennen und sie als Grundlage für die Meinungsbildung zu nutzen.
In diesem Workshop, der Teil einer Reihe ist, vermitteln berufserfahrene Redakteure Medienkompetenz, geben Einblicke in ihren Alltag und zeigen, wie Themen aufbereitet werden, Quellen genutzt und Inhalte auf ihre Wahrheit geprüft werden. Sie leiten die Teilnehmer an, mit Mikrofon und Kamera eigene Formate zu produzieren.
Alle Interessenten sind eingeladen, die vierteilige Workshopreihe zu besuchen oder sich für die Teilnahme einzelner Workshops zu entscheiden.

Weitere Workshops in der Reihe:

13.11. Wie entstehen Nachrichten? Redakteure zeigen das 1×1 der Praxis
11.12. Journalistische Formate erkennen und selbst produzieren

jeweils 9 – 13 Uhr

Die Workshopreihe ist geeignet für (junge) Erwachsene, Eltern und Senioren, denen Medienkompetenz wichtig ist.

Die Workshops werden in Kooperation mit Sachsen Fernsehen durchgeführt.

Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten um Anmeldung.

Fragen und Anmeldung über:
0341 / 997 32 55
0177 / 450 78 54
oder per Mail:
info@medienkompetenz-leipzig.de

Ort:
SACHSEN FERNSEHEN Leipzig | Redaktion
Peterssteinweg 19
04107 Leipzig

Gefördert durch die Sächsische Landesmedienanstalt

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner